Segelschiffreisen

Nordeuropa - Niederlande

Übersicht

Holland

Per Fahrrad- & Segelreise entlang der alten Zuiderzeeküste


8-tägige Rundreise (SR11-111):
Lelystad - Urk - Stavoren - Enkuizen - Hoorn - Volendam - Lelystad

Entdecken Sie auf individuellen Radtouren das "Goldene Jahrhundert" der Niederlande! Die wunderschöne grüne Polderlandschaft wird Sie genauso begeistern wie die alten Deiche und die idyllischen Orte auf Ihrem Weg. Ob die schönen Hafenstädte Enkhuizen oder Hoorn oder kleine Dörfer und ehemalige Inseln der Zuidesee, diese Reise eröffnet Ihnen einen Einblick in die einstige Blütezeit von Wirtschaft und Kultur in den Niederlanden.
Die Tagesprogramme sind zum Teil flexibel, sodass Sie zwischen verschiedenen Touren am Tag wählen können. Die Radtouren unternehmen Sie individuell, also ohne Reiseleitung. Alle Touren sind einfach zu radeln, da es keine nennenswerten Steigungen gibt. Wenn Sie einmal nicht radeln möchten können Sie sich an der Bord der Soeverein entspannen oder sich im Hafen umschauen.

Unter diesem Link finden Sie das Produktblatt zu dieser Reise.

Reiseverlauf

Holland

Per Fahrrad- & Segelreise entlang der alten Zuiderzeeküste


1. Tag Samstag 
18:00 Uhr. Einschiffung an Bord der Soeverein im Bataviahaven in Lelystad
An Bord der Soeverein gegen 19:00 Uhr gemeinsames Abendessen. Anschließend stellt die Crew sich vor, es gibt eine Reisebesprechung und Sie erhalten alle nötigen Informationen über das Schiff.

2. Tag Sonntag
Lelystad – Urk: Ehemalige Zuiderzee-Inseln
Von Lelystad segeln Sie mit der Soeverein über das Ijsselmeer bis nach Urk. Einige ehemalige Zuiderzeeinseln gehören seit der Trockenlegung des Noordoostpolders nun zum Festland. Die Hafenstadt Urk ist eine dieser ehemaligen Inseln und die erste, die wir besuchen. Besonders empfehlenswert ist das historische Stadtzentrum sowie der Fischereihafen. Auch gibt es noch den ein oder anderen Urker, der es bevorzugt in seiner traditionellen Tracht aufzutreten. Die Radtour führt Sie zur 2. ehemaligen Insel „Schokland“, welche seit 1995 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist. In dem Freilichtmuseum auf der Middelbuurt können Sie die Geschichte der Insel noch einmal verinnerlichen. Über die ehemalige Küstenlinie radeln Sie weiter bis in den alten Hafen „Oud Emmeloord“ und von dort aus zurück nach Urk.
Segeln: Ca. 2,5 Stunden | Radtour: ca. 34 km

3. Tag Montag
Urk – Stavoren:  Friesische Seenlandschaft
Am Morgen des dritten Tages nimmt die Soeverein Kurs auf Stavoren – der ältesten Stadt von Friesland. Das riesige Naturschutzgebiet bestehend aus den den friesischen Seen, seinem weitverzweigtem Netz von Kanälen mit vielen Binnengewässern, erreichen Sie über die Schleuse bei Stavoren. Von dort aus geht es mit dem Rad zunächst nach Molwerum, einem von vielen kleinen Grachten durchzogenen pittoresken Dorf. Dieses Gebiet ist geprägt von leichten Höhenunterschieden, die Ihnen immer wieder besonders schöne Landschaftsbilder bieten. Von Koudum radeln Sie durch flaches Weideland nach Galamadammen und erhalten von hier aus einen beeindruckenden Blick über „De Fluessen“ und „De Morra“. Über den Deich radelnd besuchen Sie zwischen „De Morra“ sowie dem Naturschutzgebiet „De Vogelhoek“ auch die Dörfer Bakhuizen und Hemelum. Bevor Sie mit dem Rad über dem Deich am Ijsselmeer entlang zurück nach Stavoren fahren, lernen Sie Laaxum kennen – den keinsten friesischen Fischerhafen.
Segeln: Ca. 3 Stunden | Radtour: ca. 30 km

4. Tag Dienstag
Stavoren – Enkhuizen und Medemblik: Historische Hafenstädte des ‚Goldenen Jahrhunderts‘
Zunächst segeln wir von Stavoren nach Enkhuizen. Auf dieser Strecke können Sie unter Anleitung der Crew selbst mit Hand anlegen, lernen das Schiff zu steuern, die Segel zu setzen oder wie man die Seekarte liest. Nach einem kleinem Mittagsessen an Bord geht es mit dem Fahrrad über den alten Zuiderzeedeich nach Medemblik – der ältesten Stadt von Westfriesland. Dort können Sie die historischen Häuser, die kleinen Musseen, die Straßencafés oder das Schloss Radboud erkunden. Der Rückweg führt durch die grüne Polderlandschaft sowie die Biosphärenreservate Egboetswater und Groote Vliet. Zum Abschluss des Tages empfehlen wir einen ausgedehnten Spaziergang durch Enkhuizen.
Segeln: ca. 3,5 Stunden | Radtour: 54 km, verkürzte Touren möglich.

5. Tag Mittwoch
Enkhuizen – Hoorn: Polder, Deiche und Mühlen
Morgens segeln Sie mit der Soeverein in ca. 2 Stunden von Enkhuizen nach Hoorn – der überaus schöne Ijsselmeerstadt. Nach dem Mittagessen geht die Radtour durch die einzigartige Westfriesische Landschaft und sehen Obdam, Wognum, Hensbroek  sowie Rustenburg. Zurück in Hoorn sehen Sie bei einem Spaziergang durch den Hafen und die Altstadt besonders viele alte Baudenkmäler der Ostindischen Kompanie, welche hier ihre Niederlassungen hatte. 
Segeln Enkhuizen-Hoorn: ca. 2 Stunden | Radtour Hoorn – Hoorn ca. 45 km

6. Tag Donnerstag
Hoorn  – Volendam: Graft en de Rijp: Dörfer aus  der Zeit Jan Adriaansz Leeghwater
Von Hoorn fahren Sie mit dem Rad auf der Grenze des trockengelegten Sees „De Schermer“ nach Schermerhorn sowie Grootschermer. Nach Graft erreichen Sie de Rijp, wo Sie sich im Rahmen eines Spazierganges in das 17. Jahrhundert zurück versetzen können. Fischer sowie Seefahrer wohnten damals in den Häusern mit kunstvoll geschmückten Holzgiebeln. Anschließend geht es über Edam und Middenbeemster weiter nach Volendam. (Radtour ca. 46 km). Alternativ können Sie auch morgens von Hoorn rund um die Insel Marken nach Volendam segeln. Dort angekommen können Sie auch kürzere Radtouren angehen. So z.B. nach Edam (ca. 10 km), Monnickendam (ca. 22 km) oder Marken (ca. 40 km), wobei Sie Marken auch vom Hafen in Volendam mit einer kleinen Fähre erreichen können. Neben der lebhaften Hafenzeile mit Cafés und Fischbuden, sind auch die idyllischen Seitenstraßen, Museen sowie Aalräucherein von Volendam ein Besuch wert. Darüber hinaus möchten wir aber auch die traditionellen Segelschiffe und moderne Yachten nicht unerwähnt lassen.
Segeln ca. 3 Stunden | Radtour Hoorn-Volendam 46 km oder kürzere Radtouren

7. Tag Freitag
Volendam – Lelystad:  Naturschutzgebiet Oostvaardersplassen
Nach dem Frühstück segelt die Soeverein zusammen mit Ihnen zurück nach Lelystad.
Die abschließende Radtour führt Sie in eine sehr tief liegende Polderregion, die nie ganz trocken gelegt wurde. Hier konnte sich die Natur frei entfalten und bietet auf einer vielgestaltigen ca. 6.000 ha großen Fläche den Lebensraum für unzählige Vogelarten, Rinder, Pferde und Hirsche. In dem dortigen Besucherzentrum können Sie alle Details jener einzigartigen Landschaft erfahren.
Segeln ca. 4 Stunden | Radtour ca. 39 km

8. Tag Samstag
Ca. 10:00 Uhr Ausschiffung nach dem Frühstück und Heimreise

Schiffs- & Kabinendetails

Holland

Per Fahrrad- & Segelreise entlang der alten Zuiderzeeküste


Soeverein

Die Soeverein ist ein 3-Master in der Tradition der Spiegelretourschiffe. Das große Campagnedeck liegt erhöht und bietet ein einmaliges Panorama auf die Küste und das Wasser. Unter Deck befinden sich die segelschifftypisch kleinen aber sehr gemütlichen Schlafkabinen, die Schiffsbar, die professionelle Küche sowie der große Salon für Komfort an Bord. Denise, Gerard und ihre Crew werden während dieser Reise Ihre Gastgeber sein.

Länge: 59,0 m 
Breite: 7,2 m
Segelfläche: 589,0 qm

Schiffs- & Kabinenausstattung

Bordbibliothek, Schiffsbar, Tische und Bänke an Deck, Sonnensegel, Hifi-Set, DVD, TV, Beamer, Zentralheizung, Beiboot, Bordsprache: Niederländisch, Deutsch, Englisch. Bordwährung: Euro (nur Barzahlung möglich).

Insgesamt stehen 14 Gästekabinen mit 2 Einzelbetten und einem erhöhten Klappbett zur Verfügung. Alle Kabinen mit Dusche/WC, Schrank, Heizung, 220-V-Steckdose.

Termine, Preise & Leistungen

Holland

Per Fahrrad- & Segelreise entlang der alten Zuiderzeeküste


Termine 2018

30.06. - 07.07.2018 ausgebucht
07.07. - 14.07.2018 wenige Kabinen verfügbar
14.07. - 21.07.2018 ausgebucht
21.07. - 28.07.2018 Kabinen verfügbar
28.07. - 04.08.2018 Kabinen verfügbar
04.08. - 11.08.2018 Kabinen verfügbar
11.08. - 18.08.2018 wenige Kabinen verfügbar
18.08. - 25.08.2018 Kabinen verfügbar
25.08. - 01.09.2018 Kabinen verfügbar
Preise/Person 2018
Dreibett-Kabine 769 €
Zweibett-Kabine 869 €
Einzelbett-Kabine 1.299 €
Optional buchbar:
Leihfahrrad mit einseitiger Gepäcktasche 70 €
E-Bike 165 €
Ermäßigung für Kinder bis 16 Jahren 15%
Leihfahrradhelm 12 €

Leistungen
Rad- & Segelurlaub, 8 Tage / 7 Nächte, Vollpension: 7 x Frühstück, 6 x Mittagessen oder Lunchpaket, 7 x Drei-Gänge-Abendessen (einschl. Tee, Kaffee, Wasser, Milch. Weitere Getränke werden über die Schiffsbar separat abgerechnet).  Rad- und Segelroute gemäß ausgeschriebener Beschreibung (einschl. Kartenmaterial & Routenbeschreibung). Die Unterbringung erfolgt in der gebuchten Kabinenkategorie mit Dusche und Toilette, Bettzeug sowie Bettwäsche, Handtücher (auf Wunsch täglich frisch), Kabinenreinigung.
Nicht inkludiert sind die An- u. Abreise bis Lelystad, eine Reiseversicherungen sowie Eintrittsgelder.

Anreise
Mit der Bahn fahren Sie bis Amsterdam Centraal (Hauptbahnhof). Von dort aus nehmen Sie den Zug nach Lelystad (Abfahrt im 30-Minuten-Takt, Fahrtzeit ca. 30 min.) Am Bahnhof in Lelystad steigen Sie in den Bus der Linie 7 und fahren bis zur Haltestelle Bataviahaven (Abfahrt im Viertelstundentakt).
Autofahrer können ihr Fahrzeug auf dem abgeschlossenen Parkplatz am Museumweg abstellen (ca. 6,50 € / Tag oder im Parkhaus am VOC-Weg (ca. 10 € / Tag).

Allgemeine Anmerkungen
Die Mindestteilnehmerzeit der Reise liegt bei 10 Personen. Die Radtouren werden auf eigenes Risiko vorgenommen. Routenänderungen vorbehalten. Die Radrouten führen über befestigte Radwege, über Deiche, Landwirtschaftswege und entlang wenig befahrener Nebenstraßen. In der Regel ist das Gelände flach, leichte Steigungen gibt es lediglich im Bereich von Deichen sowie Brücken. Auf der Radtour „Friesische Seen“ gibt es Höhenunterschiede von einigen Metern. Die Gesamtstrecke der Fahrradtour beläuft sich auf 247 km.
Die Leihräder sind Unisex AZOR-Räder mit einer 7-Gänge Shimano-Schaltung, Gepäckträger, Gepäcktasche, Nabendynamo, Trommelbremse und Freilauf. Jeder Reisende bekommt entsprechend seiner Körpergröße sein persönliches Fahrrad.