Angebote

Jakobsweg

Portugiesischer Inlandsweg

Übersicht

Auf Pilgerreise durch Portugal

nach Santiago de Compostela


Die besondere Kraft der Jakobswege sind wie Balsam für unsere Seele. Es ist mehr als Wandern an der frischen Luft in schöner Natur.

Eine Reise auf dem Portugiesischen Jakobsweg über das Inland startet in Porto (oder auch gerne ca. 2 Wochen früher in Lissabon) bis nach Santiago de Compostela in Galizien, Spanien. Der Camino portugues central bietet weite Landschaften, Wanderwege durch herrliche historische Altstädte und Sehenswürdigkeiten, uralte Wälder und Weinberge und bietet den Pilgern die Möglichkeit, das reiche kulturelle Erbe Portugals kennenzulernen. 
Als willkommene Auszeit steht der Jakobsweg für ein Tor in einen neuen Lebensabschnitt und kraftvoll zur Unterstützung auf Ihrem individuellen Weg.

Gerne beraten wir Sie auch zu den verschiedenen Schwierigkeitsgrade der jeweiligen Etappen und unterteilen Ihren Camino nach Ihren individuellen Wünschen in z.B. Abschnitten von 1 bis 2 Wochen.


Camino (PR18-310):
Porto - Arcos - Barcelos - Balugaes - Ponte de Lima - Rubiaes - Tui - Porriño - Redondela - Pontevedra - Calda de Reis - Padrón - Santiago de Compostela

Reiseart: Individualreise - 14 Tage
Schwierigkeitsgrad: leicht
Pilgerstrecke: ca. 227 Km
Reisepreis: ab 990 EUR pro Person


Camino (PR25-320):
Porto - Vilar do Pinheiro (transfer) - Arcos - Barcelos - Balugaes - Ponte da Lima - Pecene - Tui

Reiseart: Individualreise - 8 Tage
Schwierigkeitsgrad: leicht
Pilgerstrecke: ca. 125 Km
Reisepreis: ab 690 EUR pro Person


Camino (PR25-325):
Tui -  Arcade - Pontevedra - Caldas de Reis - Padrón - Santiago de Compostela

Reiseart: Individualreise - 8 Tage
Schwierigkeitsgrad: leicht
Pilgerstrecke: ca. 115 Km
Reisepreis: ab 680 EUR pro Person

Pilgerweg

Auf Pilgerreise durch Portugal

nach Santiago de Compostela


1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise bis zu Ihrer Unterkunft in Porto.

2. Tag: Porto/ Moreira da Maia - Arcos (ca. 21 Km / ca. 6 Std. / leicht)
Ihr inkludierter Transfer bringt Sie heute von Ihrer Unterkunft in Porto nach Moreira da Maia (einem Stadtteil von Porto).
Hier beginnt Ihr gut ausgeschilderter Jakobsweg und verlassen das Stadtgebiet von Porto bis nach Arcos.

3. Tag: Arcos - Barcelos (ca. 19,8 Km / ca. 6 Std. / leicht)
Ihr Ziel heute ist Barcelos. Ein Ort, das die gleiche Hahnen-Legende trägt, wie die spanische Stadt Santo Domingo de la Calzada (auf dem Camino Francés).

4. Tag: Barcelos - Balugães (ca. 15,7 Km / ca. 5 Std. / leicht)
Von Barcelos pilgern Sie heute durch märchenhafte Wälder und Weinberge bis nach Balugães.

5. Tag: Balugães - Ponte de Lima (ca. 18,8 Km / ca. 5,5 Std. / leicht)
Auf Ihrer heutigen Etappe des Camino de Santiago geht in den mittelalterlichen Ort Ponte de Lima durch wunderschöne Natur bis zu letzt entlang des Flusses Lima.

6. Tag: Ponte de Lima - Rubiães (ca. 17,4 Km / ca. 5 Std. / mittel)
Ihr heutiger Pilgerweg von ca. 5 entspannten Stunden führt über Arcozelo und Codecal nach Rubiães.

7. Tag: Rubiães - Tui (ca. 19,1 Km / ca. 6 Std. / sehr leicht)
Über einen weiteren Pass geht es auf schöner Strecke den portugiesischen Jakobsweg entlang bis nach Valença am Fluss Minho, das mit seiner Festungsanlage beeindruckt. (17,9 km - einfach)

8. Tag: Tui - Porriño (ca. 16,1 Km / ca. 5 Std. / leicht)
Der Höhepunkt der Tagesstrecke ist der Übergang direkt am Morgen über die "Internationale Brücke" von Portugal nach Spanien. Erkunden Sie noch etwas die schöne Stadt Tui, bevor Sie Ihre Pilgerreise fortsetzen, um nach Porriño zu gelangen.
Achtung: Beim Überschreiten der Grenze nach Spanien werden die Uhren umgestellt!

9. Tag: Porriño - Redondela (ca. 15,8 Km / ca. 5 Std. / leicht)
Auf kleinen Straßen und Wegen geht es bis nach Redondela, wo zum ersten Mal der Atlantische Ozean zu sehen ist. Weiter führt der Jakobsweg bis Redondela/ Arcade zur heutigen Unterkunft.

10. Tag: Redondela - Pontevedra (ca. 19,6 Km / ca. 6 Std. / leicht)
Der Weg wird nun etwas hügeliger und führt durch viele Wälder bis in die Hauptstadt Galiziens, nach Pontevedra, wo Sie heute ausreichend Zeit haben werden für die schöne Altstadt sowie Kathedrale und auch die Kirche Capela da Virxe Peregrina, dessen Grundriss das Abbild der Jakobsmuschel ist. Lassen Sie sich überraschen.

11. Tag: Pontevedra - Caldas de Reis (ca. 21,1 Km / ca. 6,5 Std.)
Das heutige Thema ist Vielfalt. Denn bis zu den Thermalquellen von Caldas de Reis führt die heutige Etappe durch die Schönheit Galiziens mit seinen traumhaften Wäldern, Wiesen und kleinen Flüssen.

12. Tag: Caldas de Reis - Padrón (ca. 18,6 Km / ca. 5,5 Std.)
Es ist Ihre vorletzte Etappe Ihrer Pilgerreise. Genießen Sie noch ein letztes Mal die malerische, hügelige Landschaft von Galizien.
Padrón ist bekannt durch die Legende, nach der das Schiff anlegte, mit der der Leichnam des heiligen Jakobus
transportiert wurde. Von hier stammen auch die kleinen, berühmten grünen Pimientos de Padrón.

13. Tag: Padrón - Santiago de Compostela (ca. 24,3 Km / ca. 7 Std.)
Ihre letzte Etappe verabschiedet Sie mit den schönen duftenden Eukalyptus- und Kiefernwälder.
Nach 2 Wochen erreichen Sie vom Süden kommend die historische Altstadt mit ihrer imposanten Kathedrale.
Wenn Sie mögen, dann krönen Sie Ihren Jakobsweg mit der Pilgermesse in der Kathedrale von Santiago de
Compostela beenden. Feiern Sie heute Abend Ihren portugiesischen Camino in den stimmungsvollen Gassen Santiagos.

14. Tag: Abreise
Heute gilt es Abschied zu nehmen und genießen Sie nach Möglichkeit langsam Ihren Weg in die Heimat.
Alternativ empfehlen wir Ihnen Ihren Camino fortzusetzen bis an das sog. Ende der Welt - nach Kap Finisterre, welches fast der westlichste Punkt Europas ist.

Impressionen

Auf Pilgerreise durch Portugal

nach Santiago de Compostela


Packliste

Auf Pilgerreise durch Portugal

nach Santiago de Compostela


Kleidung    

  • Rucksack (einschl. Regenschutz): 35-50 l - max. 2 Kg
  • 2 Trekkinghosen: lang mit abnehmbaren Beinen & 1 kurze Hose
  • 2 T-Shirts (Funktionsmaterial oder am Besten Merinowolle)
  • 1 langärmeliges T-Shirt (Funktionsmaterial oder am Besten Merinowolle)
  • 2 Paar Wandersocken (auch Kompressionssocken sind empfehlenswert)
  • (ggf. auch Nylonstrümpfe - unter den Wandersocken gegen Blasen)
  • 2 Funktionsunterhosen
  • Wanderschuhe (keine Turnschuhe)
  • 1 Pullover
  • Badelatschen oder Crocs oder/ und Wandersandalen
  • Regenjacke & Regenhose (oder Poncho) - max. 0,5 Kg
  • Windstopper
  • Kleines Reisehandtuch
  • Sonnenhut
  • ggf. Badekleidung (für die Verlängerung nach Fisterra sowie für den portugiesischen und
    spanischen Küstenweg)

    
Gesundheit & Hygiene    

  • Kulturbeutel (oder große Zip-Locktüte)
  • Duschgel (kleine Tube)
  • Zahnpasta (Reisegröße) & Zahnseide
  • Zahnbürste
  • Desinfektionsmittel, Nadel & Faden (zur Behandlung von Blasen) oder Blasenpflaster)
  • Hirschtalgkreme (zur Vorbeugung von Blasen) - 50-100 ml
  • Magnesiumcitrat 300
  • Sonnenkreme - 50-100 ml
  • Deo
  • Kopfschmerztabletten (vorzugsweise Ibuprofen 400)
  • Nassrasierer
  • Taschentücher
  • Tiger Balsam

    
Technische Ausrüstung    

  • Stirnlampe
  • Ebook-Lesegerät (anstatt ein schweres Buch) & Ladekabel
  • Telefon
  • Fotoapparat
  • kleines Taschenmesser

    
Geld & Dokumente    

  • Portemonnaie
  • Bargeld
  • EC-Karte oder Kreditkarte
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Zugtickets
  • Krankenversicherungskarte (nicht Europäer: Auslandskrankenversicherung)
  • Notfall-Rufnummern der Krankenkasse, Bank & Versicherung

    
Sonstiges    

  • Pilgerführer & Reiseplan
  • Pilgerausweis
  • Tagebuch & Kugelschreiber
  • Jakobsmuschel
  • Sonnenbrille & Brillenetui
  • Trinksystem (z.B. camel bag) - max. 2 l
  • Zipplocktüten oder 10-Liter-Gefrierbeutel (für Modulpacksystem)
  • Erste-Hilfe-Set
  • Trekkingstöcke oder Wanderstock
  • Symbol-Stein (für den Camino Francés)
Leistungen

Auf Pilgerreise durch Portugal

nach Santiago de Compostela


Leistung inklusive:

  • Übernachtung & Frühstück (im Doppel- bzw. Einzelzimmer mit Bad/ WC in landestypischen Unterkünften einfacher bis mittlerer Kategorie in Hotels, Landhäuser und Gasthäuser)
  • Pilger-Starter-Kit (Pilgerführer, Pilgermuschel, Pilgerpass, Packliste & Etappenkarten)
  • Gepäcktransport-Service (ohne Gepäckstransport auf Anfrage)
  • Typischer galizischer Käse Verkostung in einer Käsererei in der Altstadt von Santiago de Compostela
  • 24h Notfall-Nummer
  • Transfers
     

Termine:
Von Anfang April bis Ende Oktober.

Kombinationsmöglichkeit:
Camino Finisterre im Anschluss ca. 4 zusätzliche Pilgertage.


Anmerkungen Pilgerreisen

Ihren Reisezeitraum können Sie individuell wählen. Wir empfehlen eine Reisezeit zwischen Mitte April bis Mitte Oktober. Versuchen Sie bitte bis 6 Wochen vor Abreise Ihre Reise bei uns anzumelden.
Anreise in Eigenregie. Gerne helfen wir Ihnen bei einer passenden Zugverbindung.
Transfer zum/ vom Bahnhof sind nicht inkludiert, wenn nicht anders beschrieben. Auf Wunsch organisieren wir Ihnen gerne einen Transfer vom/ bis Bahnhof bzw.Flughafen (Preis für max. 3 Pers. mit Gepäck). Auf Anfrage sind wir Ihnen gerne bei der Buchung eines Privattransfers für die Abreise behilflich. Andernfalls empfehlen wir per Taxi oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu Ihrer ersten (bzw. von Ihrer letzten) Unterkunft zu fahren. Zu weiteren Details sehen Sie die Empfehlungen in unserem Reiseplan.
Änderungen der Pilgerroute nach individuellen Wünschen sind möglich. Wie z.B. Etappen-Kombination sind möglich. Preis auf Anfrage.
Denken Sie an Ihren Personalausweis oder Reisepass.
Wir empfehlen - je nach Schwierigkeitsgrad - auf eine ausreichend gute Kondition zu achten. Ebenso sind trittsichere Bergschuhe notwendig. Auch Schwindelfreiheit ist vorteilhaft.
Beachten Sie die aktuellen Einreise- und Gesundheitsbestimmungen sowie -Empfehlungen, wonach auch eine Corona-Impfung unumgänglich ist.
Beachten Sie die Gesundheits- & Reisebestimmungen Ihres Reiselandes.
Eine Mindestteilnehmerzahl gibt es nicht.
Veranstalter dieser Reise ist LANGSAMREISEN.